Ostermontag ist Saisoneröffnung im Gruberhof

Museum, Tradition, Kinderprogramm und Livemusik!

Groß-Umstadt. Am Ostermontag, dem 17.04., um 11 Uhr öffnet der Gruberhof“ im Raibacher Tal 22 erstmals in diesem Jahr seine Pforten und lädt Familien, Wander- oder Radlergruppen herzlich ein, das beliebte Ausflugziel zu erkunden. Bis zum Kelterfest am 08. Oktober wird das Museum jeden Sonntag um 13 Uhr geöffnet sein und bei freiem Eintritt zum Besuch einladen. Wer das abwechslungsreiche Jahresprogramm schon mal vorab studieren möchte, findet Einzelheiten unter www. gruberhof-museum.de. Gäste, die mit dem Auto kommen, sind herzlich aufgefordert, auf dem direkt angrenzenden Hartplatz zu parken. Zufahrt über die Straße „Am Herrnberg“. Der Umstädter Museums- und Geschichtsverein freut sich auch in diesem Jahr über viele Besucher, die durch die Ausstellungsräume schlendern und sich anschauen, welche Schätze das in Südhessen einmalige Museum zu zeigen hat. Handwerk, Landwirtschaft, Stadt- und Industriegeschichte sowie Archäologie geben einen guten Einblick in die lebendige Vergangenheit von Groß-Umstadt und die Region. Die Museumsführer werden Sie gerne begleiten und Auskunft geben. Besonders sehenswert und beeindruckend ist die komplett neu konzipierte Ausstellung zum jüdischen Leben in Groß-Umstadt. Dank der engen Zusammenarbeit mit dem Hessenpark konnten moderne Schauelemente aufgestellt werden. In der großen Scheune wird am Nachmittag für die Kinder „Tulpenbasteln“ angeboten, ein Flohmarkt mit Raritäten aus dem Museumsbestand lädt zum Stöbern ein. Hier kann man sich Zeit nehmen, umherschweifen, plaudern und gemütlich verweilen. Selbstverständlich gibt es wieder einen deftigen Mittagsimbiss, den ganzen Tag über Grillbratwurst und leckeren, selbstgebackenen Kuchen. Der Verein bietet Produkte aus der Region bzw. Kaffee aus fairem Handel an.

Hinterlasse jetzt eine Antwort