Otzberger Radbiathlon

Otzberg. An Fronleichnam (30.) findet in Otzberg ein Radbiathlon für Amateure statt, zu der die Schützengesellschaft Nieder- Klingen alle Sportbegeisterten ab 8.30 Uhr herzlich einlädt. Die Veranstaltung ist für jeden geeignet, der ein Fahrrad hat und Spaß am Radfahren und Wettkampfgeist mitbringt. Andere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Start ist das Schützenhaus in Nieder-Klingen. Von hier führt die mit dem Fahrrad zurückzulegende Strecke in die Schützenhäuser nach Ober-Klingen, Lengfeld und Habitzheim, wo in den dortigen Schießanlagen mit dem Luftgewehr je 5 Schuss auf Zielscheiben geschossen wird. Die Gewehre werden durch die jeweiligen Schützenhäuser gestellt, eine Betreuung vor Ort unterstützt bei Fragen im Umgang mit dem Luftgewehr.

Auf einer Teilstrecke wird die gefahrene Zeit gemessen, so dass am Ende die erzielten Treffer und die gemessene Zeit gewertet wird. Alle anderen Fahrtstrecken werden ohne Zeitmessung gefahren. Ziel ist wieder das Schützenhaus der SG 1864 in Nieder-Klingen. Die Gesamtstrecke umfasst ca. 15 Kilometer. Die Teilnehmer können als Einzelteilnehmer starten oder eine Mannschaft bilden. Dazu ist es nicht erforderlich, Mitglied in einem Verein zu sein. So können sich z. B. Familien, Freunde oder Kollegen spontan zu einer speziellen Mannschaft zusammenschließen und als solche antreten. Mindestalter für das Radbiathlon ist 12 Jahre. Jüngere Teilnehmer dürfen gerne im Rahmen eines Volksradfahrens mitfahren, dasselbe gilt für alle, die nicht schießen wollen. Ein großer Biergarten am Start/Ziel sorgt für das leibliche Wohl. Den Siegern winken neben dem allgemeinen Spaß Pokale bzw. Sachpreise. Es laden ein: Die Otzberger Schützenvereine Lengfeld, Habitzheim, Ober- Klingen und Nieder-Klingen. Kontakt: Thomas Koch (Tel. 06162/72481) und Georg Weiß (Tel. 06162/73576), E-Mail:info@ sg-nieder-klingen.de

Hinterlasse jetzt eine Antwort