Pakistan- Flutkatastrophe

Spendenkonto bei der Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe eingerichtet

Modautal. Die Nachrichten über die Folgen der Flutkatastrophe aufgrund der heftigen Monsunregenfälle in Pakistan erschüttern derzeit die Weltgemeinschaft. Eine Fläche mit der Größe von Italien steht unter Wasser, ein Ende ist nicht abzusehen. Von ca. 6 Millionen direkt Betroffenen ist die Rede, davon mehr als 3,5 Millionen Kinder.
„Diese Situation hat mich nicht ruhen lassen. Es geht hier um Menschen, die in äußerster Not sind“ betont Heinz Gengenbach aus Modautal, der mehrere Jahre ehrenamtlich eine soziale Initiative im Nordosten Pakistans, in Lahore, unterstützt hat. Mehrere Besuche haben ihn in seit 1999 ins Punjab, dem Fünfstromland, und auch ins Swat-Tal bis hoch entlang des Indus ins Hunza-Tal geführt.
„Ich habe die Menschen, darunter die ärmsten der Armen auf dem Lande schätzen gelernt. Es ist für mich unerträglich, wenn diese Menschen nicht schnellstens Hilfe erhalten“ so Gengenbach. Darum nahm er Kontakt mit Verantwortlichen des Roshni- Projektes in Lahore auf, die als gemeinnützige Organisation seit 2001 behinderten Menschen in Werkstätten wie einer Biobäckerei, einer Holz und einer Textilwerkstatt und im großen Garten eine sinnvolle Tätigkeit bieten. Das Roshni- Projekt pflegt seit Jahren schon den Kontakt zum örtlichen Rotary Club Midtown. Nach Bekanntwerden der Flutkatastrophe sind über den Rotary Club bereits erste Hilfslieferungen an Flutopfer in der näheren Umgebung erfolgt. Die Hilfstransporte mit dringend benötigten Lebensmittel, Kleidung, Decken etc. sollen nun mit Spendengeldern ausgebaut werden.
Bei der Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe in Bochum ist ein Sonderkonto mit dem Stichwort „Pakistan Flut“ eingerichtet worden. Die Spenden werden bei Roshni/ Lahore getrennt verbucht und nur für Flutschäden eingesetzt. Über die Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe können Spender nachvollziehen, was mit ihrem Geld konkret passiert ist.
Spenden für die Flutkatastrophe mit Stichwort „Pakistan Flut“ bitte an „Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe“, Kontonummer: 123 300 10, GLS Gemeinschaftsbank, BLZ 430 609 67
Text: H. Gengenbach, Modautal

Hinterlasse jetzt eine Antwort