Philharmonie Merck auch 2012 zu Gast in Neunkirchen

Neunkirchen/Darmstadt. Auch 2012 hat die evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen im Odenwald den besonderen akustischen Leckerbissen zu bieten: zwei Konzerte der Philharmonie Merck. Dieses Mal finden die Konzerte am Tag vor Muttertag, also am Samstag, dem 12. Mai 2012 statt. Das erste Konzert beginnt um 17 Uhr, das zweite um 20 Uhr.  Beide Konzerte stehen unter dem Motto „Serenade“. Gepsielt werden u.a. „Suite für Streichorchester“ von Leos Janacek, „La tempesta di mare“ (bearbeitet für Marimba) von Antonio Vivaldi, „Konzert für Marimba“ von Ney Rosauro und die „Serenade E-Dur“ von Antonin Dvorak. Solistin des Abends ist Rie Watanabe am Marimba. Die musikalische Leitung hat Konzertmeister Matthias Metzger. Vor dem ersten Konzert wird es im „Café zum himmlischen Geschmack“ im Kirchgarten Kaffe und Kuchen geben. Zwischen den beiden Konzerten und den Konzertpausen gibt es  Snacks, kalte Getränke und einen Weinstand mit exquisiten  edlen Tropfen. Natürlich stehen auch die Gasthäuser „Zum Grünen Baum“ und „Höhenhaus Odenwald“ für die Gäste aus Nah und Fern zur Verfügung. Karten zu je 16 Euro sind erhältlich in den Gemeindebüros der evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen (Tel. 06254-7205) und Groß-Bieberau (Tel. 06162 2408). Weitere Vorverkaufsstellen sind: Bäckerei Reimund (Brandau), Metzgerei Rossmann (Lützelbach), Tante Emma Laden (Ernsthofen) und das Gasthaus „Grüner Baum“ (Neunkirchen).

Weitere Informationen und Kartenbestellung unter www.philharmonie-merck.de

Hinterlasse jetzt eine Antwort