Preisträger des Schülerwettbewerbs „Faszination Technik“ ausgezeichnet

Christian Kehr von der Albert-Einstein-Schule, Groß-Bieberau, Preisträger beim Schülerwettbewerb „Faszination Technik“ mit seinem Modell einer Müllverbrennungsanlage

Groß-Bieberau. Insgesamt 21 Schüler aus Hessen wurden am 25. November 2011 in Wiesbaden für ihre Leistungen im Wettbewerb „Faszination Technik“ geehrt. Landesweit beteiligten sich 87 Jugendliche aus 13 Schulen am diesjährigen Wettbewerb. Ausgerichtet wurde dieser bereits zum sechsten Mal vom Landesverband Hessen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) gemeinsam mit dem Hessischen Kultusministerium. Zur Teilnahme aufgerufen waren Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 aller Schularten in Hessen. Unter dem Motto „Mit Technik die Umwelt schützen“ sollten die Teilnehmer ihre Gedanken und Ideen in Bildern, Texten, Modellen oder Videoclips umsetzen – und damit ausdrücken, warum Umwelttechnik für sie interessant und faszinierend ist.
Den ersten Preis in der Kategorie „Modelle“ erlangte Christian Kehr von der Albert-Einstein-Schule, Groß-Bieberau. Sein Modell zeigt eine Müllverbrennungsanlage. Die Anregung zu dem Wettbewerb bekam der Schüler durch seinen Kunstlehrer Michael Schäfer.
Christian Kehr ist nunmehr wiederholt Preisträger bei außerschulischen Wettbewerben. Die Jahre davor fiel er bei den Naturtagebuchwettbewerben auf.

Hinterlasse jetzt eine Antwort