Reinheim und die Welt feiern am 25. und 26. Mai uff de Gass‘

Jetzt gibt’s kein Halten mehr!

Reinheim. Los geht’s! Der neue, alte Reinheimer Markt empfängt seine Mitbürger und Gäste aus der Region und den Partnerstädten aus Frankreich, Italien und Ostdeutschland sowie aus aller Herren Länder am Samstag, dem 25., und am Sonntag, dem 26. Mai. Der Veranstalter, der Reinheimer Gewerbeverein unter Vorsitz von Michael Richter, rechnet mit reger Fest- und Feierlaune: „Da wurde nun im Vorfeld der Veranstaltung in der Presse so viel Spannung aufgebaut mit neuem Konzept und Logo, dem Slogan ‚bella parti mon cher!‘ sowie den besonderen Attraktionen – das wollen viele sich nun näher ansehen“, so Michael Richter zuversichtlich und weiter: „Egal, ob es diesmal regnet, stürmt oder schneit, wir sind bereit und die Leute werden kommen und wir werden zusammen ein super Fest feiern!“ Das internationale Straßenfest mit der Botschaft „Die Welt trifft sich uff de Gass‘“ hat in der Tat ein Riesenprogramm. Im Zentrum dabei steht die Live- Musik. In allen Teilen und zu allen Zeiten wird auf den Bühnen in der Kaufpassage, der oberen Darmstädter Straße wie auch auf dem „Marktplatz Altstadt“ (untere Darmstädter) und neuerdings auf der Bahnhofstraße am alten Stellwerkhäuschen gerockt, gejazzt, getanzt und gesungen bis zum Abwinken. Neu ist auch die Verlegung der früheren Aktionspunkte aus der Jahnstraße in die Mitte (Bahnübergang). Und alles angereichert mit tollen Aktionen. Live-Musik kommt auch von vielen Straßenmusikanten und Kleinkunstdarstellern. Die Internationalität wird auch gespiegelt mit dem Essens- und Getränkeangebot. Spezialitäten aus Frankreich, Italien, Spanien, der Türkei und selbstredend aus dem Odenwald gibt’s in allen Bereichen des Marktes. Die Vereine präsentieren sich und ihr Können, Jahrmarktbuden von oben bis unten, Public Viewing an vier Stellen mit der Live-Übertragung des Champions League Finales, 50 m hoher Kran mit einer Gondel für 8 Personen, Angebote über Angebote der Reinheimer Geschäftswelt – am Samstag ist bis in die Abendstunden und am Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen – und eine wunderbare Dramaturgie von Anfang bis zum Ende. Das ist der neue Reinheimer Markt.

Die Eröffnung ist am Samstag 15 Uhr auf der Bühne nahe Edeka mit Michael Richter, dem Bürgermeister Karl Hartmann und dem Landrat Peter Schellhaas. Das Ganze musikalisch eingeleitet durch den Marsch der Spielmannszüge aus Spachbrücken und Habitzheim. Die Mitte des Festes ist gesetzt mit einem ökonomischen Gottesdienst am Sonntag um 12 Uhr, ebenfalls nahe Edeka. Grandioser Schlusspunkt wird das Konzert der Turmbläser sein am Sonntag um 17 Uhr. Mehr zum Reinheimer Markt im Innenteil dieser Zeitung.

Hinterlasse jetzt eine Antwort