Reinheimer Musiktage 2017 – Die Highlights

Am 23. und 24. Juni 2017 wird das Freizeitzentrum Georgenhausen wieder in eine Flaniermeile
mit besonderem Flair verwandelt. 16 Bands werden auf 3 Bühnen an dem Wochenende keine musikalischen Wünsche offen lassen. Wir stellen Ihnen hier die Highlights der diesjährigen Reinheimer Musiktage vor.

Fools Garden

1991 gründeten Peter Freudenthaler und Volker Hinkel die Band „Fools Garden“ um 1996 mit „Lemon Tree“ einen Megahit zu landen, der rund um die Welt ging. Ihre Singles und Alben gehen seitdem in die Media Control Charts und ihre Tourneen führen sie quer über den Erdball. Tausende umjubelte internationale Auftritte absolvierten Fools Garden als „gestandene“ Rockband in den letzten 25 Jahren. „Unplugged – per Zufall“: die beiden „Masterminds“ und Songwriter der Band spielten bei einer Bene zveranstaltung auf Wunsch des Veranstalters nur mit einer Akustikgitarre – und Publikum und Musiker waren gleichermaßen verblüfft: die Songs „funktionierten“ hier ebenso wie noch kurz zuvor mit der „kompletten“ Rockformation vor über 100.000 Fans in Russland. Peter Freudenthaler, Volker Hinkel und Gabriel Holz sorgen mit ihren Entertainer-Qualitäten für ein unvergessliches Erlebnis, ein ganz besonderes Highlight. Die Presse schreibt: „Die Musiker schüttelten Songs aus den Fingern, die vom Fleck weg mit dem Publikum flirteten – das Publikum war im Nu um den Finger gewickelt – Weltstars auf der heimischen Bühne – frenetischer Beifall!“
2015 wurde Fools Garden von RTL Nitro und Sony Music eingeladen, in der kompletten Herbst-Staffel der legendären Musiksendung mit Peter Illmann „Formel 1“ (Thema: die 90er Jahre) mitzuwirken und aus jedem Jahr einen Hit zu covern. Das zugehörige Album „Flashback“ erschien im November 2015. 2016 feierte Fools Garden 25-jähriges Bandjubiläum, 2017 wird ein neues Studioalbum erscheinen.

 

Spirit Of Soul

Spirit Of Soul ist ein Zusammenschluss aus erfahrenen Pro musikern und -sängern, die sich entschlossen haben, den Geist des Soul auf der Bühne neu zu erwecken und zu zelebrieren. Die Stärke von Spirit of Soul liegt in der Musikalität und Spontanität der einzelnen Bandmitglieder, sowie dem erstklassigen Entertainment der Frontleute. Jeder der Sänger hat eine völlig eigene, powervolle bzw. unverwechselbare Stimme und bietet ein Entertainment der Extraklasse. Zusammen mit der Begleitband, die aus den besten Pro -Musikern im Rhein-Main- Gebiet besteht, verschmilzt die Band zu einem Feuerwerk aus „Groove“ und „Soul“. Unter dem Motto „The finest of Black Music“ reicht die Programmvielfalt von den großen Stars der so genannten „Old School“ Zeit, wie James Brown, The Temptations, Kool & The Gang, Earth Wind & Fire und Marvin Gaye über die 80er mit Michael Jackson, Montell Jordan, bis zu den neuen R&B Stars der modernen Szene, wie Usher, Taio Cruz und Pharell Williams. Sämtliche Epochen werden in den 2x 60, oder 3x 40min Sets miteinander vermischt, so dass ein breites Repertoire dargeboten werden kann. Dabei spielen die Musiker nicht nur die Original Versionen wie auf CD einfach herunter, sondern schaffen es dem jeweiligen Song live noch eine persönliche Note mit auf den Weg zu geben. Im Juni 2016 feierte Spirit of Soul das 15-jährige Jubiläum in Mainz anlässlich der Johannisnacht vor einem ausgelassenen Publikum von mehreren tausend Gästen und war einer der Höhepunkte der Veranstaltung. „Die Leidenschaft aller Akteure haben das Publikum von Anfang an in den Bann gezogen – ein Soulfeuerwerk aller erster Sahne!!“ Neben diesen musikalischen Schwergewichten lohnt es sich aber in jedem Fall auch die zahlreichen Auftritte der anderen Bands zu erleben Die Reinheimer Musiktage präsentieren sich wieder als bunte musikalische Mischung, bei der Jung und Junggebliebene auf ihre Kosten kommen werden. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.reinheimer-musiktage. de und auf Facebook. Hier findet sich auch der Link zu den Online-Tickets, die ab sofort zum Verkauf freigeschaltet sind. Ebenso gibt es Tickets bei allen regionalen Vorverkaufsstellen, in Reinheim bei BuchMeyer oder in Georgenhausen bei Die Bunte Truhe.

 

The Queen Kings

„The Queen Kings“ gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und tourt schon seit vielen Jahren durch Deutschland und Europa. In diesem Jahr präsentieren sie mit Sascha Krebs als Leadsänger ihre neue Show „A kind of Queen“. Kenner schätzen die Band für Ihre Authentizität – sie haben sich den Queen-Sound bis ins kleinste Detail zu eigen gemacht, bleiben aber dennoch sich selbst treu und behalten eine eigene Note. So wirken sie nicht wie eine farblose Kopie, sondern überzeugen das Publikum jedes Mal mit ihrer Leidenschaft und Begeisterung. In der zu 100% live gespielten Show darf man neben den Welthits wie „A kind of magic“, „Don‘t stop me now“ und „We are the champions“, auch einige Überraschungen erwarten. Ganz im Sinne des extrovertierten und theatralischen Freddie Mercury nutzen die Queen Kings das umfangreiche und vielseitige Repertoire von Queen, um mit feinem Gespür für Dramaturgie und einer genau abgestimmten Lightshow eine spannende und kurzweilige Show mit vielen Höhepunkten zu produzieren, die voll unter die Haut geht. Leadsänger Sascha Krebs stößt 2017 zu den Queen Kings. Er spielte zuvor schon mit Bassist Rolf Sander beim Musical „We will rock you“, wobei es zur Zusammenarbeit mit den Queen-Musikern Brian May und Roger Taylor, und einem gemeinsamen Auftritt kam. Der gebürtige Heidelberger nimmt das Publikum mit seiner sympathischen Art für sich ein und überzeugt mit seiner ausdrucksvollen Stimme, die dem Tonumfang von Freddie Mercury entspricht. Im Rahmen der „Rock meets Classic“ Tourneen trat er in Wacken vor über 75.000 Zuschauern auf und teilte die Bühne mit u.a. Alice Cooper, Bonnie Tyler, Rick Par tt (Status Quo), Ian Gillan (Deep Purple), und Paul Rodgers (Free, Bad Company, Queen)

Text: U. Vogel, Kultur- und Sportamt

Hinterlasse jetzt eine Antwort