Reinheimer Zeltkerb 2016

Viertägiges Fest mit attraktivem Liveprogramm

zeltkerb„Wem is’ die Kerb?!“ Diesen landauf landab bekannten Ruf wird vom 09. bis 12. September auch im Reinheimer Stadtpark zu hören sein. Dort steigt bereits zum siebten Mal die Zeltkerb der Odenwaldstadt. Sowohl Programm wie auch die Location suchen in der Region ihresgleichen.
Organisator des Festwochenendes ist der Verein Reinheimer Zeltkerb e.V. . Am Freitag, 9. September, wird gegen 19.30 Uhr die Kerb durch Reinheims Bürgermeister Karl Hartmann eröffnet. Im Anschluss daran geht es stimmungstechnisch bereits in die Vollen. Die Band „Rock’n Rindsworscht“ wird bei den Besuchern kräftig für Stimmung sorgen.
Für Samstag, 10. September, stehen die, bei Zuschauern und Teilnehmern gleichermaßen beliebten Kerbgames auf dem Programm. In fünfter Auflage treten Mannschaften von befreundeten Kerbvereinen, Vereinen aus Reinheim und Umgebung sowie privat organisierte Gruppen gegeneinander an. Wer bei den nicht immer ernstgemeinten Aufgaben die beste Figur macht, wird mit einem attraktiven Wanderpokal oder weiteren Preisen belohnt. Während der Wettkämpfe sorgt DJ Keule für musikalische Unterhaltung. Am Abend steht die bekannte südhessische Band „Shaqua Spirit“ auf der Open-Air-Bühne im Stadtpark. Dieses Highlight beginnt gegen 20 Uhr.

Der Sonntag, 11. September, startet besinnlich, denn die Reinheimer Zeltkerb bildet den Rahmen für den um 10 Uhr beginnenden Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde. Zum ersten Mal ist dies ein Programmteil der Zeltkerb im Reinheimer Stadtpark. Der Neubürgertag der Odenwaldstadt schließt sich an. Ab 11.30 Uhr können sich alle Neubürger, die in den letzten zwölf Monaten ihre Heimat in Reinheim gefunden haben, an verschiedenen Infoständen ein Bild über das Angebot ortsansässiger Vereine machen. Gleichzeitig  findet der in 2014 ins Leben gerufene Dialog „Gewerbe trifft Politik“ statt. Im weiteren Verlauf des Tages zeichnet der „Singende Landwirt aus Raidelbach“ für die musikalische Unterhaltung verantwortlich. Bis in den späten Nachmittag heißt es Schunkeln bis zum Umfallen. Für viele Besucher der Reinheimer Zeltkerb gehört die Kerbrede zum Besten, was das Programm zu bieten hat. Auch in diesem Jahre werden die vergangenen zwölf Monate humorvoll Revue passieren lassen, ohne das eine oder andere Augenzwinkern nicht vermissen zu lassen. Der beliebte Soul-Sänger Lewis C. (Mr. Cupid) übernimmt ab dem frühen Abend die Unterhaltung und wird die Besucher mit seinen Liedern wieder begeistern. Das Programm des Kerbmontags, 12. September, hält kann sich ebenfalls sehen lassen. Der bereits traditionelle Früh- und Dämmerschoppen ist hier zu nennen, der sich bis in die frühen Abend-stunden erstrecken wird. Zu erwähnen gilt es hier, dass so, wie aus den vergangenen Jahren gewohnt, lokale Unternehmen aus Handel, Handwerk und Dienstleistung, die Stadt Reinheim sowie generöse Privatpersonen Bierspenden gutheißen. Der gespendete Gerstensaft wird dann preisgünstig verkauft. Den Erlös dieser Aktion wird dann einem guten Zweck zugeführt. Musikalisch umrahmt wird das Ganze vom „Singenden Landwirt aus Raidelbach“, die durch seine letztjährigen Auftritten auch in Reinheim eine stolze Zahl an Fans besitzt. So wünschen die Verantwortlichen des Reinheimer Zeltkerb e.V. den Besuchern auch in 2016 viel Spaß und rufen zu: „Wem is’ die Kerb? Unser!“ Neben dem Verein Reinheimer Zeltkerb e.V. sorgen sich um das Wohl und das Vergnügen der Besucher der Schaustellerbetrieb Günther Petzold und Kollegen u.a. mit einem Vergnügungspark sowie mit einem Süßwaren- und Imbissstand, die Lemon Bar mit einem Cocktailwagen sowie der Weinhof Reinheim mit einem Wein- und Sektstand sowie mit leckerem Essen. Erstmals gibt es auch Flammkuchen vom „Wir vom Donnerstag (-Markt)-Stammtisch“. Alle Informationen auch unter www.reinheimer-zeltkerb.de

Text: amü

Hinterlasse jetzt eine Antwort