Schoko-Trüffel ganz regional

V.l.n.r. : Helmut Gräber von Eberhardt, Back-und Schokoladenwaren, Britta Kohlhage von der Molkerei Hüttenthal, Erich Schmunk von Trüffel Schmunk.

V.l.n.r. : Helmut Gräber von Eberhardt, Back-und Schokoladenwaren, Britta Kohlhage von der Molkerei Hüttenthal, Erich Schmunk von Trüffel Schmunk.

Drei Odenwälder Produzenten haben sich zu einzigartigen Kompositionen gefunden „Warum denn in die Ferne schweifen, ist der Rohstoff doch so nah“, sagte sich Erich Schmunk, Chocolatier aus Groß-Bieberau, als er vor der Frage stand, welche schokoladischen Kompositionen er in diesem Jahr auf den Weihnachtsmärkten präsentieren möchte. Topp-Milchprodukte und natürlich auch die für die Trüffelproduktion benötigte Sahne und Butter könnte die mehrfach prämierte Molkerei Hüttenthal beisteuern. Und für regional produzierte Vollmilch- und Zartbitterschokolade auf hohem Niveau steht schließlich Eberhardt aus dem Reichelsheimer Ortsteil Beerfurth. Das Obst für die beschwipsten Trüffel wächst bei Erich Schmunk um die Ecke, das Maischen lässt er sich nicht nehmen und Thomas Göbel aus Reinheim destilliert dann das volle Aroma aus dem Urstoff.

Regionale Zutaten für die Trüffel-Herstellung

Regionale Zutaten für die Trüffel-Herstellung

„Uffgerappelt, schnell gebabbelt“, meinte Schmunk und setzte sich mit Britta Kohlhage von der Molkerei und dem Schokoladenproduzenten Helmut Gräber zusammen. Offene Türen sind schnell eingerannt. Diese Erfahrung machten alle drei Beteiligten und waren sich prompt einig. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor. Britta Kohlhage, Helmut Gräber und Erich Schmunk zeigen sich mit den Trüffelvariationen Butter-Mandel, Mousse-au-chocolat, Vanille-Sahne, Apfelbrand-in-Vollmilch, Kirschwasser und Eierlikör hochzufrieden. „Keine Frage, dass sie den Geschmack der Trüffelliebhaber treffen werden“, ist Schmunk überzeugt. Ein weiteres Argument ist die Regionalität, die die Frische der Zutaten für die Schmunk‘schen Köstlichkeiten sicherstellen. Mit Britta Kohlhage und Helmut Gräber hat er jedenfalls schon zwei neue Kunden gewonnen. Wer nicht die Weihnachtsmärkte abwarten möchte, kann die neuen Trüffelkompositionen natürlich auch direkt in Groß-Bieberau bei Optik Weber in der Marktstraße 20, Telefon: 06162/36 54, sowie in der Molkerei Hüttenthal und bei Eberhardt Schokolade in Beerfurth während der Geschäftszeiten erwerben.

Text: E. Erstfeld, Bilder: UP

Hinterlasse jetzt eine Antwort