Schottische Band und Tänzer zu Gast

Burns Supper wartet wieder mit abwechslungsreichem Programm auf

Beerfelden. Freunde und Fans von schottischer Lebenskultur und Musik aufgepasst: Am 8. Februar lädt die Schottland- Vereinigung ab 19.00 Uhr wieder zum traditionellen Burns Supper mit Haggis-Zeremoniell, Musik und Tanz in die Alte Turnhalle nach Beerfelden ein. Dieses besondere Event wird bereits seit 1796, dem Todesjahr des bekannten schottischen Schriftstellers und Lyrikers Robert Burns, Jahr für Jahr auf der ganzen Welt gefeiert. Auch im Odenwald hat diese Veranstaltung seit Jahrzehnten schon Tradition.

Neben dem typischen Haggis oder einer vegetarischen Variante können sich Freunde von Kilts, Dudelsack und Whisky auch in diesem Jahr auf ein unterhaltsames Rahmenprogramm freuen. Für gute Stimmung wird am 8. Februar die aus der Partnerregion Falkirk stammende Band „Lads wi’ Gear“ mit vielen traditionellen, Burns- und Ceilidh- Lieder sorgen. Musikalisch eröffnet und umrahmt wird das Burns Supper von den „Odenwald Pipes and Drums“. Weitere Akzente setzen die „Jenkins Highland Dancers“. Sie werden am Veranstaltungsabend nicht nur schottische Volkstänze vorführen. Vielmehr animieren sie die Teilnehmer zum Mittanzen und leiten dabei die einzelnen Ceilidhs an.

Die einfachen, jedoch schwungvollen Ceilidhs sind Tänze, die nicht nur viel Spaß machen. Sie schaffen zugleich ein ganz besonderes Gemeinschaftserlebnis. Neben dem stimmungsvollen Musik- und Tanzprogramm erwartet die Gäste an der Bar auch wieder eine große Auswahl an Whiskyspezialitäten. Darüber hinaus wird es eine Verlosung geben, bei der die Anwesenden eine Flasche erlesenen Whisky gewinnen können.

Wer gerne mitfeiern möchte, kann Eintrittskarten für 20 Euro (17 Euro für Mitglieder) telefonisch unter 06071-497920 oder per E-Mail (kontakt@schottlandvereinigung. de) bestellen. Ein unbeschwertes Feiern garantiert zudem ein Kombipaket: Dieses umfasst neben dem Eintritt und dem Essen zum Burns Supper auch die Übernachtung mit Frühstück im Einzel- oder Doppelzimmer. Bitte beachten Sie, dass bei der Kartenvorbestellung, das Essen bereits ausgewählt werden muss.

Hinterlasse jetzt eine Antwort