Schwarzer Bock jagt Running Chickens – Bilder vom Beerfurther Bixxeschubbse

Beerfurther Bixxeschubbse die Chance für neue Sportlerkarrieren?

Beerfurth. Wer kannte vor dem 21. August 2011 schon die hochkarätigen Sportler und Sportlerinnen von so hochkarätigen, kraftvollen und dynamischen Teams wie „Holz vor der Hütte“, „Param yok amcik cok moruuuk“, „Org Kräfdisch“, „Rumbel Raiders“, „Jules Mumm“ oder „Running Chickens“? Und plötzlich von einem Tag auf den anderen können sich die Rodenstein Handballer aus dem Team „Holz vor der Hütte“ Deutscher Meister nennen und sind berühmt! Und die von „Param yok amcik …“ Vizemeister. Wobei deren Karriere schon wegen des Zungenbrecher-Teamnamens  eher flach verlaufen wird.

Am 21. August fand auf der Hauptstraße in Beerfurth(!) die  1. Deutsche Meisterschaft im Bixxeschubbse statt. Dazu Ralf Geppert, „Master oft he BIXX“ und Moderator der Veranstaltung: „Ein Mega-Event mit 30 Mannschaften, die eine 400 kg schwere Büchse ins Ziel ziehen und schieben, sowie Hunderten von Fans – das hat riesig Spaß gemacht.“ In der Tat, da war Stimmung, da wurde den Mannschaften und dem Publikum durch die lockere Moderation und  aufpeitschenden Rockstrings kräftig eingeheizt. Über mehrere Runden hinweg bis zum Finale mussten die Teams, Frauen wie Männer, die bleischwere Äppelwoi BIXX (Bembel with care) über eine knapp 50 m Distanz ziehen, rollen und schieben. Was die eine Mannschaft unter 7 Sekunden schaffte dazu brauchte die andere schon mal mehr als 12 Sekunden. Eine Deutsche Meisterschaft mit großem Leistungsgefälle aber einem Mega-Spaßfaktor und einem guten Zweck. Denn der Erlös dieser originellen Veranstaltung kommt – wie kann es in Beerfurth anders sein – dem Beerfurther Schwimmbad zugute.

Apropos  Deutsche Meisterschaft: Die Drittplatzierten hinter „Holz vor der Hütte“ und „Param yok …“ waren die Mannen von „Org Kräfdisch“. Die beste Damenmannschaft war das Team „Jules Mumm“ auf Platz 20 in der Gesamtwertung, direkt hinter dem Männerteam „Diskothek Red Stone“, die einen für Crumbacher Verhältnisse „ehrenvollen“ 19. Platz belegten. Sollte die Arbeit in der Disko doch so an den Kräften zehren? So zierlich und zerbrechlich wirkten die Red Stone Jungs nicht. Ach was, wichtig war der Spaß! Und der war überreichlich am Sonntagnachmittag in Beerfurth  vertreten – bei den Besuchern, den Bixxeschubbsern wie auch bei den Veranstaltern. Klasse gemacht! Und die Jungs aus dem Red Stone können bis zur nächsten Deutschen Meisterschaft ein Jahr trainieren …

Teamname m/w Platz

Holz vor der Hütte m 1.

Param yok, amcik cok moruuuk m 2.

Org Kräfdisch m 3.

Die Jungen Wilden m 4.

Blue White Bixxemite m 5.

Rumbel Raiders m 6.

Die Kaltmacher m 7.

Die Fleischpeitschen m 8.

Bixxeöffner m 9.

Kelterei Krämer m 10.

Saftschubbser m 11.

Schwarzer Bock 1 m 12.

Pälzer Buwe m 13.

Kerbverein Gr.-Bieberau m 14.

Schwarzer Bock 3 m 15.

Captain Karacho m 16.

Bierzylinder m 17.

Stoaner Buwe m 18.

Diskothek Red-Stone m 19.

Jules Mumm w 20. Bestes Damenteam

Running Chicken’s w 21.

Schwarzer Bock 2 w 22.

Bohneäbbel m 23.

Die Glücksritter m 24.

Beerwede Buwe m 25.

MGV Beerfurth m 26.

Beerweder Bembel Baller Buwe m 27.

Bohneäbbelsche w 28.

Wurstlädchen w 29.

Die lustigen Weiber von Ernsthofen w 30

Hinterlasse jetzt eine Antwort