Ü35-Mannschaft des SV 45 Groß-Bieberau gefordert

Groß-Bieberau. Durch einen 2:1 Sieg im Kreispokalendspiel 2016 gegen die SG Otzberg gelang dem SV 1945 Groß-Bieberau bereits zum 3. Mal die Qualifikation für den Ü35 Hessenpokal. An dem Wettbewerb des Hessischen Fußballverbandes nehmen die Sieger der Pokalwettbewerbe 18 hessischer Fußballkreise teil. Im K/O-Modus gelang dem SV45 durch ein Freilos in Runde 1, einem 1:0 Auswärtssieg bei der TSV Bleidenstadt (Kreis Rheingau-Taunus) und mit einem 4:2 Viertelfinalsieg gegen die TSG Oberbrechen (Kreis Limburg- Weilburg) der Schritt unter die letzten 4 Teams in Hessen. Dieses Kunststück gelang dem Teilnehmer aus dem Kreis Dieburg bereits im vergangenen Jahr. Hier musste man sich allerdings dem späteren Hessenpokalsieger, der SG Seligenstadt/Hausen (Kreis Offenbach), mit 1:3 geschlagen geben.

Am Freitag den 24.03.2017 um 19:30 Uhr ist der VFR Fehlheim (Kreispokalsieger Bergstraße) zu Gast in Groß-Bieberau. Diese qualifizierten sich durch ein 3:2 n.V. über die SG Oberliederbach (Kreis Maintaunus) und einem 2:0 gegen KEWA Wachenbuchen (Kreis Hanau) für das Halbfinale. Ein Interessantes Spiel ist zu erwarten – es ist das Erste Aufeinandertreffen in einem AH Pokalwettbewerb als Vereinsmannschaft, die letzten Begegnungen fanden im Rahmen der Ü40 Hessenmeisterschaften jeweils in Form einer Spielgemeinschaft statt und waren immer hart umkämpft und endeten jeweils knapp mit 0:1 und 1:0. Im 2. Halbfinalspiel treffen bereits am 18.03.2017 die TSV Großen-Linden (Kreis Gießen) und der Vorjahressieger SG Seligenstadt/ Hausen (Kreis Offenbach) aufeinander.

Das Finale um die hessische Krone im AH-Fußball findet am 25. Mai 2017 – in Kombination mit den Kreispokalendspielen des Hochtaunuskreises beim SV Teutonia 1910 Köppern statt. Der Gewinner des Krombacher AH Hessenpokals ist für den Deutschen Ü32 Altherren-Supercup 2018 startberechtigt. Ein großartiges Fußball-Highlight, welches für alle noch teilnehmenden Mannschaften ein weiteres Stück Motivation bedeuten sollte. Zu dem Krombacher Hessenpokal Halbfinale am 24.03 möchte der SV45 einen besonderen Rahmen schaffen, hierfür gilt den Gästen aus Fehlheim ein großes Dankeschön, dass diese sofort die terminliche Zustimmung gaben das Halbfinalspiel mit dem „Hüttenzauber“ des SV45 stattfinden zu lassen. In den letzten Jahren war dieses traditionelle Event immer gut besucht und die Vereinsverantwortlichen hoffen durch die kombinierten Veranstaltungen auf noch mehr Fußball interessierte Besucher aus dem gesamten Fußballkreis. Auf dem Vereinsgelände am Sepp-Herberger-Weg in Groß-Bieberau werden leckeres Grillgut sowie diverse alkoholfreie und alkoholische Getränke angeboten. Auch der Biergarten wird mit einem Musikzelt und entsprechender Dekoration festlich hergerichtet sein. Der Eintritt für beide Events ist im Übrigen frei.

Hinterlasse jetzt eine Antwort