Wasser sparen lohnt sich auch für Sportvereine

Reinheim. Für den Wasserverbrauch der Duschanlagen und  Berieselung von Sportflächen zahlt die Stadt Reinheim in diesem Jahr  rund 12.500 Euro  als Subvention an die ortsansässigen Sportvereine.
Die Kommune übernimmt  für die Bewässerung der Sportplätze Kosten bis jeweils 500 Kubikmeter Wasser pro Jahr. Für die Benetzung von Tennisfeldern werden je Platz 25 Kubikmeter gutgeschrieben.
Immer wieder erstaunlich, so Bürgermeister Hartmann, sei der starke Unterschied der Verbrauchswerte der Sportfeldbewässerung der einzelnen Vereine. Davon unabhängig trägt die Stadt jeweils nur den festgelegten Anteil.
Der durch Wasserzähler registrierte Verbrauch der Duschanlagen wird von der Kommune komplett übernommen.

Hinterlasse jetzt eine Antwort