„Weihnachtsgestöber“ in der Hofreite in Spachbrücken

Reinheim/Spachbrücken. Feeling statt Kommerz und kreatives Marktvergnügen in Ateliers und Stallungen: Ca. 20 Marktstände mit Kunsthandwerk und einer bunten Auswahl dekorativer Kleinigkeiten kuscheln sich in ein liebevoll geschmücktes Anwesen – und orientalisches Falafel, angeräucherte Bratwürste und Feuerzangenbowle laben Gaumen und Kehle. Auch dieses Jahr  findet der kreative Weihnachtsmarkt „Weihnachtsgestöber“ in der Hofreite im Reinheimer Ortsteil Spachbrücken, Mühlstraße 10, statt. Am 3. Advent, Samstag, 10. 12., von 14 bis 20 Uhr, und Sonntag, 11. 12., von 14 bis 19 Uhr, ist es wieder soweit.

In den Ateliers und den alten Stallungen der Hofreite präsentieren zirka 20 Aussteller ihre neuesten Kreationen. Dies ist der richtige Ort, um Weihnachtsgeschenke zu  finden oder sich selbst etwas Besonderes zu gönnen. Schöne Dinge wie Textilien, Holzarbeiten, Weihnachtskarten, Schmuck, Schnäpse und Liköre können erworben werden. Aber was ist schon eine Weihnacht, ohne auch mildtätig zu sein. Der Erlös aus dem Verkauf von Marmeladen und Gelees aus Wildfrüchten sowie dem Verkauf von Holzfiguren und Vogelhäuschen wird vom NABU Spachbrücken für gemeinnützige Zwecke verwendet.

Natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Stöbern in schönen Dingen macht hungrig. Es gibt original arabische, selbstgemachte Falafel. Das sind vegane Kichererbsenbällchen mit Salat und Tahinsoße (Sesamsoße) im knusprig angerösteten Fladenbrot. Wer herzhafte Hausmannskost bevorzugt, ist mit deftig angeräucherten Bratwürsten bestens versorgt. Diese Würste gibt es nur zum „Weihnachtsgestöber“ und werden extra für diese Veranstaltung hergestellt. Wer sich ordentlich von innen wärmen möchte, dem sei zu Feuerzangenbowle geraten, serviert in einer speziellen Tasse mit einem eigenen Mini-Zuckerhut. Ausreichend Parkplätze gibt es am Sportplatz. Weitere Infos unter: www.weihnachtsgestöber.de.

Hinterlasse jetzt eine Antwort