Weihnachtskonzerte der Philharmonie Merck

Weihnachtskonzerte und Choir of New College Oxford

Mittwoch, 08.12.2010, 19.30 Uhr, St. Georg Bensheim

Philharmonie Merck – Weihnachtskonzert (Musikalischer Herbst)

Freitag, 10.12.2010, 20.00 Uhr, Kath. Kirche Weiterstadt

Philharmonie Merck – Weihnachtskonzert (Musikalischer Herbst)

Samstag, 11.12.2010, 16.00 und 19.00 Uhr, Ev. Bergkirche Jugenheim

Philharmonie Merck – Weihnachtskonzert (Musikalischer Herbst) AUSVERKAUFT!

Sonntag, 12.12.2010, 11.00 Uhr, Centralstation Darmstadt

Philharmonie Merck – Weihnachtskonzert (Musikalischer Herbst)   AUSVERKAUFT!

Sonntag, 12.12.2010, 16.00 Uhr, Kath. Kirche Gernsheim

Philharmonie Merck – Weihnachtskonzert (Musikalischer Herbst)

Donnerstag, 16.12.2010, 20.00 Uhr, Stadtkirche Darmstadt

Choir of New College Oxford (Musikalischer Herbst)

Philharmonie Merck – Weihnachtskonzerte

Am Mittwoch, dem 8., Freitag, dem 10., Samstag, dem 11. und Sonntag, dem 12. Dezember, gastiert die Philharmonie Merck mit dem diesjährigen Weihnachtskonzert in Bensheim, Weiterstadt, Jugenheim, Darmstadt und Gernsheim. Das Orchester präsentiert ein barock-klassisches Konzertprogramm, in dessen Mittelpunkt die Flöte steht: Antonio Vivaldis „Concerto a quatro g-Moll“, Carl Philipp Emanuel Bachs „Flötenkonzert D-Dur“, Wilhelm Friedemann Bachs „Adagio und Fuge d-Moll“, Johann Joachim Quantz’ „Flötenkonzert G-Dur“ und Wolfgang Amadeus Mozarts „Sinfonie Nr. 21“. Der 1971 in Wien geborene Solist Henrik Wiese widmet sich mit großer Begeisterung der Kammermusik und auch der historischen Traversflöte. Nach einem Studium von nur fünf Semestern wurde er an der Bayrischen Staatsoper als Soloflötist engagiert, es folgten Auftritte unter anderem mit dem BR-Symphonieorchester und der NDR Radiophilharmonie Hannover. Konzertreisen führten ihn durch Europa sowie nach Nord- und Südamerika und Asien. Die musikalische Gesamtleitung des Konzerts übernimmt Stephan Mai, der auf eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Philharmonie Merck zurückblicken kann und zu den erfahrensten und charismatischsten Galionsfiguren des barocken Violinspiels gehört. Sein Augenmerk liegt auf der Interpretation der Musik des 18. Jahrhunderts und des beginnenden 19. Jahrhunderts mit modernem Instrumentarium.

Für die Konzerte in Bensheim, Weiterstadt und Gernsheim sind noch Karten unter anderem über www.philharmonie-merck.de erhältlich.

Musikalischer Herbst – Choir of New College Oxford

Als letztes Konzert in der Reihe des diesjährigen Musikalischen Herbstes ist der Choir of New College Oxford am Donnerstag, dem 16. Dezember, um 20.00 Uhr in der Stadtkirche Darmstadt zu Gast.

Die Tradition des englischen „Christmas Carol“ ist viele Jahrhunderte alt. Der Chor des hoch bedeutenden New College aus Oxford, der 1379 gegründet wurde, hält das „Carol“-Erbe und seine Weiterentwicklung wacht – mit einem faszinierenden Chorklang, wie es ihn so nur auf der Insel gibt.

Für dieses Konzert sind nur noch wenige Karten (Hörplätze) erhältlich.

Karten unter www.philharmonie-merck.de, www.ztix.de sowie bei allen an ztix angeschlossenen Vorverkaufsstellen (z.B.: Darmstadt Shop, City Echo, hr-Ticketcenter und Tickets für Rhein Main). Restkarten sind eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse erhältlich.

Hinterlasse jetzt eine Antwort