Wie aus einer Vision das erfolgreiche Zentrum für Yoga in Ueberau wurde

Seit Januar 2004 lehren Alexandra und Tim Besserer die Inhalte der alten Wissenschaft Yoga

Alexandra und Tim Besserer.

Reinheim-Ueberau. Abgespannt vom täglichen Arbeitsstress, erschöpft von den Kilometern zum Job in die Großstadt und zurück in das beschauliche Heimatörtchen, diese Umstände führten Anfang des neuen Jahrtausends bei Tim Besserer zu schmerzhaften Rückenproblemen. Da kam der Wahl-Ueberauer über verwandtschaftliche Wege zum Yoga. Letztlich führte ein Yogaurlaub auf Goa gemeinsam mit seiner Frau Alexandra zu der alten Wissenschaft, die auf positiven, entspannenden und Kraft spendenden Techniken basiert. Die Diplom-Sozialpädagogin und der Diplom-Kommunikationsdesigner hatten die Vision, dass ein eigenes Zentrum für Yoga in dem Odenwaldort funktionieren könnte.

Tim Besserer, der aus der freien Wirtschaft stammt, und Alexandra Besserer, die als Pädagogin täglich mit den seelischen Nöten von Menschen zu tun hat, absolvierten zunächst eine einjährige Grundausbildung. Basis um ihr Zentrum für Yoga im Januar 2004 zu eröffnen. Bereits vor dem offiziellen Startschuss meldeten sich Freunde und Bekannte, die voller Vorfreude auf dieses Ereignis hin eberten. Seitdem bieten die beiden tägliche Yogakurse in kleinen Gruppen mit maximal acht bis neun Personen aber auch Einzelunterricht, der die Erstellung eines individuellen Übungsplanes beinhaltet.

In einem Vorgespräch werden, gemeinsam mit dem Interessierten, die persönlichen Voraussetzungen erörtert. Dies mündet meist in einer Schnupperstunde. Dort lernt der mögliche Kursteilnehmer auch den wundervollen Übungsraum kennen, der mit seinem Fachwerk Natürlichkeit ausstrahlt und zum Wohlfühlen einlädt. Nichts lenkt ab, denn wichtig ist nur der Blick in sein eigenes Inneres, um zum Beispiel den Herausforderungen des Alltags eine ordentliche Portion Selbstvertrauen und Entspanntheit entgegenzusetzen, oder mit krisenhaften Lebenssituationen besser umgehen zu können. Dafür haben Alexandra und Tim Besserer in einer zweiten, drei Jahre andauernden Ausbildungsphase sich das nötige Rüstzeug angeeignet.

Die beiden, die auf einen Wissensfundus von 720 Stunden Ausbildung bei Frau Besserer bzw. 1000 Stunden Ausbildung bei Herrn Besserer zurückgreifen können, passen die vielfältigen Yogaübungen den Bedürfnissen der Schüler an und arbeiten mit einer intensiven Verbindung von Atemrhythmus und Bewegung, sanft und doch herausfordernd. Erfolgreich – das zeigt die Zahl der vielen langjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zum Teil seit 10 Jahren das Zentrum für Yoga in Ueberau besuchen. Durch die pädagogische Ausbildung von Frau Besserer sowie dem hohen Ausbildungsstandard der beiden, haben die Krankenkassen eine Anerkennung ausgesprochen. So kann nach Absprache mit dem jeweiligen Gesundheitsversicherer ein Kurs meist unproblematisch bezuschusst werden.

Zudem ist Alexandra Besserer Heilpraktikerin für Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz) und bietet Beratungen für Frauen und Paare in Kon iktsituationen an. Tim Besserer ist hier der kompetente Ansprechpartner für Männer. Beide sind Mitglieder in nationalen und internationalen Berufsverbänden und engagieren sich in ihrer Freizeit in einem funktionierenden Miteinander in Ueberau. Beispielhaft ist hier die künstlerische Arbeit von Alexandra Besserer, ist sie doch Initiatorin des „Kunstprojekt Stühle Ueberau 2013“. Tim Besserer zu guter letzt ist Fotograf und initiierte das Langzeitprojekt „Wir Ueberauer – Ein Dorf wird porträtiert“. Wer mehr Informationen zum Zentrum für Yoga benötigt, der  findet diese auf www.ZentrumfuerYoga. com . Text: amü

1 Kommentar

  1. neugebauer gabriele sagt:

    hallo
    ich würde gern ihren yogakurs besuchen

Hinterlasse jetzt eine Antwort