Wieder Open Flair bei den Reinheimer Musiktagen 2011

Alle 2 Jahre verwandelt sich das Freizeitzentrum Georgenhausen in einen stilvollen Open Air – Konzertsaal in dem auf drei Bühnen die unterschiedlichsten musikalischen Leckerbissen präsentiert werden. In diesem Jahr ist es wieder soweit. Am 17. und 18. Juni sind wieder Pop-, Rock-, Blues- und Jazzklänge von 16 Bands zu hören. Mit der Rocklegende „The Rattles“, der Formation „Night Fever“ (beste Bee Gees Show Europas) und Pe Werner (Kribbeln im Bauch) ist es den Veranstaltern gelungen wieder echte musikalische Schwergewichte auf die Georgenhäuser Bühnen zu holen.
Am Freitag gegen 18 Uhr werden die Reinheimer Musiktage durch „Mediterranea Group“, einer Formation aus der italienischen Partnerregion des Landkreises auf der Sparkassenbühne eröffnet. Anschließend kommt das Highlight des Abends –  The Rattles.
Auf der Merck Bühne startet ebenfalls ein italienischer Künstler – „Rosario Balisteri“ aus Licata. Danach wird ein Cocktail aus Jazz und Tiger – Die SaxAngels und abschließend Rock´n Roll der 50er Jahre von „The Pharahos“ zu hören sein.
Auf der EDEKA-Lajos- Bühne startet „Mind Attacks“ mit aktuellen Pop und Rock- Coversongs. Danach präsentieren Papa Legba‘s Blues Lounge handgemachten Blues aus dem tiefen Süden Hessens. Mit temperamentvollen lateinamerikanischen Rhythmen von Saoco Loco endet das Programm auf dieser Bühne am Freitag Abend.
Am Samstag startet das Programm um 17 Uhr mit der Schulband der Groß-Bieberauer Albert Einstein Schule auf der EDEKA-Lajos-Bühne. Danach ist dort das Darmstädter Quartett „Besidos“,  zu hören bevor Bee Flat mit seinen Soul-Klassikern den Abend auf dieser Bühne beendet.
„Alpcologne“, drei Alphörner und eine Frauenstimme entführen mit viel Kreativität und Witz in einen Kosmos aus globalen Klängen, musikalischen Abenteuern und fantastischen Geschichten zum samstäglichen Auftakt auf der Merck-Bühne. Danach folgen die in der Region bekannten „Blütenwegjazzer“ und das „Premier Swingtett“, ebenfalls eine Jazzformation.
Auf der Sparkassenbühne eröffnet am Samstag erneut die Mediterranea Group, bevor die Highlights „Pe Werner“ und „NIGHT FEVER“, die seit Jahren bekannt als die „beste BEE GEES-Show Europas“ die Reinheimer Musiktage zu einem hoffentlich unvergesslichen Erlebnis für alle Besucher machen werden.
Karl Hartmann, Bürgermeister

DER MYTHOS BEE GEES – Eine Legende – unzählige Nummer Eins-Hits und weit über 100 Millionen weltweit verkaufter Tonträger dokumentieren den Erfolg dieser einzigartigen Band. Kaum ein anderer Act in der Geschichte der Popmusik kann eine so große Fangemeinde innerhalb einer nun 50-jährigen Karriere vorweisen.
Nur wenige Fans haben die Gibb Brüder live erlebt…und nach dem Tod von Maurice Gibb 2003 wird es wahrscheinlich nur noch selten .. oder sogar nie mehr Konzerte von Barry und Robin geben.
NIGHT FEVER ist seit Jahren bekannt als die „beste BEE GEES-Show Europas“. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Hits der Bee Gees so authentisch und perfekt wie möglich zu interpretieren und dabei trotzdem der Show ihre persönliche Note zu verleihen. Basierend auf dem legendären Konzert aus 1997 „ONE NIGHT ONLY“ in Las Vegas wurde eine Show inszeniert, die Ihresgleichen sucht. Fast zwei Jahre wurde an dem unverwechselbaren Sound der Bee Gees gefeilt … vor allem am Gesang. Diese mühevolle Arbeit mit Liebe zum Detail zahlt sich nun endlich für die drei sympathischen „BRÜDER“ um Gründer Michael Zai aus, denn die Resonanz der Fans bei ihren Live-Auftritten sowie in Fernseh-Shows ist schier unglaublich !!!
Erleben sie die Band LIVE am 18. Juni bei den REINHEIMER MUSIKTAGEN. Schließen Sie im Freizeitzentrum Georgenhausen die Augen und beurteilen sie selbst, wie nah sie am Original sind. Gehen sie auf ihre eigene Zeitreise … und geniessen sie Klassiker wie :
MASSACHUSETTS – STAYIN‘ ALIVE – TRAGEDY – WORDS –
YOU WIN AGAIN – HOW DEEP IS YOUR LOVE – JIVE TALKING NIGHTS ON BROADWAY – I STARTED A JOKE – GREASE … u. v. m.
ein absolutes MUSS für jeden Fan dieser legendären Band !!!

Hinterlasse jetzt eine Antwort